Ingenieure ohne Grenzen02

Die Entwicklungsorganisation „Ingenieure ohne Grenzen“ hat unsere Schule ausgewählt, um dort Kompositiertoiletten zusammen mit den Einheimischen zu bauen. Anfang des Monats war ein Vertreter aus Deutschland vor Ort, um sich ein Bild von unserer Schule zu machen und mit das geplante Projekt mit den Brüdern und Lehrern zu besprechen.